Zweiter Workshop des Training-of-Trainers Programms für somalische Berater des Föderalisierungs- und Dezentralisierungsprozesses

Max-Planck-Stiftung bildet sechs somalische Föderalismusberater aus

Das Projekt "Föderalismus und Dezentralisierung in Somalia", das vom Auswärtigen Amt finanziert wird, bildet schrittweise die somalische Bundesregierung sowie die Regierungen der entstehenden föderalen Mitgliedstaaten weiter, um eine effektive Umsetzung einer föderalen Regierungsstruktur in Somalia zu ermöglichen.

Der zweite "Training-of-Trainers" Workshop des Projekts wurde für sechs somalische Berater gehalten, die in Ministerien und Institutionen des somalischen Bundesstaates sowie der föderalen Mitgliedsstaaten eingegliedert sind und die Aufgabe haben, wichtige Entscheidungsträger in Föderalismusfragen zu beraten. Das Ziel dieses Projektes ist es, die Kapazitäten aller Akteure in Somalia, die an dem Föderalismusprojekt beteiligt sind, zu stärken, um kooperativ in der föderalen Struktur zusammen zu arbeiten.

Der Workshop fand vom 23. bis 27. Oktober 2017 in Nairobi, Kenia statt und behandelte die Themen Vertikale Gewaltenteilung, Fiskal-Föderalismus und Öffentliches Finanzwesen, Nationale Wirtschaftsentwicklung sowie die Verteilung und das Management von Bodenschätzen in einem föderalen System. Jedes dieser Themen wurde in Form einer eingehenden Präsentation der jeweiligen Inhalte behandelt, gefolgt von praktischer Gruppenarbeit, in der die Teilnehmer das kürzlich gewonnene Wissen anwenden konnten. In der anschließenden Diskussion wurden Präsentationen und Gruppenarbeit mit Feedback der somalischen Berater vervollständigt. Im Anschluss an diesen "Training-of-Trainers" Workshop werden die somalischen Berater die Präsentationen und Gruppenarbeiten vor Entscheidungsträgern und wichtigen Beamten in ausgesuchten Partnerinstitutionen auf Bundesebene in Mogadischu sowie auf Ebene der Bundesstaaten in Galmudug, Jubaland, Puntland und South West State halten.

Da die meisten der somalischen Föderalismusberater bereits Workshops für Partnerinstitutionen vor Ort gehalten haben, diente dieser Workshop auch dem Austausch und der Besprechung der gesammelten Erfahrungen während der ersten Trainingsrunde im Rahmen dieses Projektes.