Dr. Tilmann J. Röder

Geschäftsführer

Projektaktivitäten

Asien, insbesondere Afghanistan, Pakistan und Kirgisistan; Kolumbien (Projektleitung)

Andere Aktivitäten und Forschungsinteressen

Verfassungs- und Völkerrecht, Rechts- und Justizreformen in Postkonflikt- und Transformationsländern, Rechtspluralismus, Rechtsgeschichte (19.–20. Jahrhundert)

Laufende Forschungsprojekte

Beruflicher und akademischer Werdegang

Seit 7/2015 Mitglied im Beirat Zivile Krisenprävention der Bundesregierung

3/2015 Gründer und Mitherausgeber des Sâlnâmah Moṭâl‘ât Ḥoqvqy Afġânestân (auf Dari); seit 6/2017 fortgesetzt als Yearbook of Afghan Legal Studies (auf Dari, Paschto und Englisch)

Seit 5/2014 Mitherausgeber des Max Planck Yearbook of United Nations Law

7/2013–7/2016 Mitgründer und ehrenamtlicher Mitgeschäftsführer der Hamida Barmaki Organization for the Rule of Law, Kabul (Afghanistan)

Seit 1/2013 Geschäftsführer der Max-Planck-Stiftung für Internationalen Frieden und Rechtsstaatlichkeit gemeinnützige GmbH; verantwortlich für Projekte in Afghanistan, Georgien, Kirgisistan, Kolumbien, Myanmar, Pakistan, Ukraine sowie Forschungsprojekte.

5/2012–9/2012 Experte zu informellen Justizsystemen in dem HiiL/Weltbank-Projekt zur Vorbereitung der UN-Generalversammlung zu rechtsstaatlichen Themen im September 2012

10/2010–12/2012 Leiter des Projektes „Wasserkonflikte im Völkerrecht“ am Max-Planck-Institut (Schwerpunkt auf Euphrat und Tigris)

1/2009–12/2012 Leiter der Nahost- und Zentralasienprojekte des Max-Planck-Instituts (Projekte u.a. in Afghanistan, Pakistan, Irak, Libyen, Tunesien, Ägypten, Kirgisistan)

Seit 2/2006 Leiter des Afghanistan-Projektes des Max-Planck-Instituts für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht (seit 1/2013: der Max-Planck-Stiftung)

9/2005 Promotion an der Johann Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt/Main (Bewertung mit „summa cum laude“) mit einer Dissertation über die Entstehung transnationaler Rechtsstrukturen in der Weltwirtschaft: „Rechtsbildung im wirtschaftlichen ‚Weltverkehr‘. Das Erdbeben von San Francisco und die internationale Standardisierung von Vertragsbedingungen (1871–1914)“, Betreuer: Prof. Dr. Michael Stolleis

5/2005 Zweites Juristisches Staatsexamen (Kammergericht Berlin)

5/2000–4/2003 Doktorand am Max-Planck-Institut für Europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt/Main und Mitglied der von Dr. Miloš Vec geleiteten Selbständigen Wissenschaftlichen Nachwuchsgruppe in der Max-Planck-Gesellschaft „Recht in der Industriellen Revolution“. Forschungstätigkeit an der University of California, Berkeley (USA); am Europäischen Hochschulinstitut Florenz (Italien); am Istituto storico germanico-italiano in Trient (Italien); bei der Swiss Re in Zürich (Schweiz) u.a.

2/2000 Erstes Juristisches Staatsexamen (Kammergericht Berlin)

1994  2000 Studium der Rechts- und Geschichtswissenschaften (Mittelalterliche und Neuzeitliche Geschichte) und Philosophie an der Georg-August-Universität Göttingen und an der Humboldt-Universität zu Berlin

Publikationen

Aktuelle Publikationen

  • Key Legal and Political Developments at the United Nations in 2015 (mit Maximilian Spohr). In: Max Planck Yearbook of United Nations Law 20, S. 461-533 (2017)
  • From Gentlemen’s Agreement to Judicial Instrument: The History of Contract Practice and Conflict Resolution in Reinsurance. In: Jones, Geoffrey/Viggo-Haunter, Niels (Hrsg.): Managing Risk in Reinsurance. From City Fires to Global Warming. Oxford University Press, Oxford 2016, S. 182–205. Weitere Informationen
  • Constitutionalism, Human Rights, and Islam after the Arab Spring. (Hrsg. zusammen mit Rainer Grote), Oxford University Press, Oxford/New York 2016, S. 987.
    Weitere Informationen
  • Constitutional Debates in the Arab Spring (mit Rainer Grote). In: Constitutionalism, Human Rights, and Islam after the Arab Spring, hrsg. mit Rainer Grote, S. 9-26, Oxford University Press, Oxford/New York 2016
  • State Control over the Military or Military Control over the State? A Comparison of Selected Arab Constitutions. In: Grote, Rainer/Röder, Tilmann (Hrsg.): Constitutionalism, Human Rights and Islam after the Arab Spring. Oxford University Press, Oxford/New York 2016, S. 283–322.
  • The Constitutional Legacy of the Arab Spring (mit Rainer Grote). In: Constitutionalism, Human Rights, and Islam after the Arab Spring, hrsg. mit Rainer Grote, pp. 907-917, Oxford University Press, Oxford/New York 2016

Weitere Publikationen

  • Key Legal and Political Developments at the United Nations in 2015 (mit Maximilian Spohr). In: Max Planck Yearbook of United Nations Law 19 (2016), pp. 507–580.
  • Key Legal and Political Developments at the United Nations in 2014 (mit Maximilian Spohr, Hauptautor). In: Max Planck Yearbook of United Nations Law 18, S. 603–666 (2015).
  • Non-state Justice Institutions and the Law: Decision-making at the Interface of Tradition, Religion and the State (zusammen mit Matthias Kötter, Gunnar Folke Schuppert und Rüdiger Wolfrum, Hrsg.), 252 S., Palgrave Macmillan, 2015. Weitere Informationen
  • Pakistan: Jirgas Dispensing Justice without State Control (mit Naveed A. Shinwari). In: Kötter, M. et al. (Hrsg.): Non-state Justice Institutions and the Law: Decision-making at the Interface of Tradition, Religion and the State, 2015.
  • Rechtsaufbau durch Verfassungsreformen. In: Dann, Philipp/Kadelbach, Stefan/Kaltenborn, Markus (Hrsg.): Entwicklung und Recht. Eine systematische Einführung, Nomos, Baden Baden 2014, S. 499–526. Weitere Informationen
  • Civil-Military Cooperation in Building the Rule of Law. In: Zurn, Michael/Nollkaemper, Andre/Peerenboom, Randy (Hrsg.): Rule of Law Dynamics. In an Era of International and Transnational Governance. Cambridge UP, Cambridge 2014, S. 206–232. Weitere Informationen; Persische Übersetzung: Hamkari-e madani-nezami baraye barqarari-e hakemiat-e qanun. In: Salnamah Motala‘at Hoqooqi Afghanistan (Yearbook of Afghan Legal Studies) 1, S. 536–579 (2015 / A.P. 1394).
  • Constitutionalism in Islamic Countries: Between Upheaval and Continuity (Hrsg. zusammen mit Rainer Grote). Oxford University Press, Oxford / New York 2012.
  • The Separation of Powers in Muslim Countries. Historical and Comparative Perspectives. In: Constitutionalism in Islamic Countries. Between Upheaval and Continuity, hg. mit Rainer Grote, S. 371–372, Oxford University Press, Oxford/New York 2012.
  • From Industrial to Legal Standardization, 1871–1914. Transnational Insurance Law and the Great San Francisco Earthquake. Brill, Leiden 2011. Weitere Information, Rezension
  • Kashmir. In: Wolfrum, Rüdiger (Hrsg.): Max Planck Encyclopedia of Public International Law, Oxford University Press, Oxford 2008-, Letztes Update des Artikels Januar 2011. Weitere Informationen
  • Human Rights Standards in Afghan Courtrooms. The Theory and Reality of the Right to a Fair Trial. In: Ellisie, Hatem (Hrsg.): Beiträge zum islamischen Recht VII. Islam und Menschenrechte/Islam and Human Rights. Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main 2010, S. 329–359.
  • Der behutsame Weg zu einem stabilen Staat. In: Max Planck Forschung 1, München 2009, S. 38–43. Dokument
  • Kollisionen zwischen Sharī'a, Gesetz und Stammestradition in Afghanistan. In: Kötter, Matthias/Schuppert, Gunnar Folke (Hrsg.): Normative Pluralität Ordnen. Rechtsbegriffe, Normenkollisionen und Rule of Law in Kontexten dies- und jenseits des Staates. Nomos, Baden-Baden 2009, S. 257–301.
  • Book Review: Simon, David (Hrsg.): Fifty Key Thinkers on Development. Routledge, London 2006. In: Law and Politics in Africa, Asia and Latin America (Verfassung und Recht in Übersee), Bd. 41, Nr. 3, 2008, S. 425–430.
  • Katastrophe als Katalysator. Der Untergang von San Francisco als Impuls für die Entstehung einer Weltgesellschaft. In: Unkelbach, René/Werron, Tobias/Nacke, Stefan (Hrsg.): Weltereignisse. Theoretische und empirische Perspektiven. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2008, S. 203–226.
  • Dritte Gewalt wächst heran. In: Y. Magazin der Bundeswehr, Bd. 8, Nr. 1, 2008, S. 80–81. Nachdruck in: Kochendörfer, Jochen (Hrsg.): Geschichte und Geschehen. Berufliche Gymnasien, Jahrgangsstufe 1 und 2 Stuttgart 2008, S. 311.
  • Crossing Academic Cultures. Association of Young Legal Historians Founded in Seville. In: H-Law of H-Net, Humanities and Social Sciences Online, 2007. Link
  • Little Steps Forward. Some Remarks on the Rome Conference on the Rule of Law in Afghanistan. In: Max Planck Yearbook of United Nations Law, Bd. 11, 2007, S. 307–312. Dokument
  • Erinnern und Vergessen / Remembering and Forgetting. Proceedings of the European Forum of Young Legal Historians 2006 (Frankfurt am Main). Jahrbuch Junge Rechtsgeschichte, Bd. 2 / Yearbook of Young Legal History, Vol. 2, Martin Meidenbauer Verlag, München 2007, 546 S. (zusammen mit Brupbacher, Oliver et al.).
  • Das Recht auf ein faires Verfahren. Ausbildung von Richtern und Staatsanwälten in Afghanistan (zusammen mit Holger Hestermeyer und Ramin Moschtaghi). In: Max Planck Gesellschaft (Hrsg.), Forschungsbericht 2007. Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, München 2007. Link
  • The roots of the „New Law Merchant“: How the international standardization of contracts and clauses changed business law. In: Forum Historiae Iuris. Erste europäische Internetzeitschrift für Rechtsgeschichte, 2006. Weitere Informationen, Dokument
  • Samoqalaqo kodexi. Die Quellen des postsowjetischen Zivilrechts von Georgien  (zusammen mit Shalva Papuashvili). In: Duss, Vanessa u.a. (Hrsg.): Rechtstransfer in der Geschichte. Jahrbuch Junge Rechtsgeschichte, Bd. 1 / Yearbook of Young Legal History, vol. 1, München 2006, S. 204–218.
  • Rechtsbildung im wirtschaftlichen „Weltverkehr“. Das Erdbeben von San Francisco und die internationale Standardisierung von Vertragsbedingungen (1871–1914). Vittorio Klostermann, Frankfurt a. M. 2006. Weitere Informationen, Rezensionen: ZRG 124/2007 S. 763-765 (Werner Schubert), Comparativ 2/2007 p. 130-132 (Isabella Löhr), HSozKult 4.10.2006 (Uwe Luebken)
  • Blicke aus dem Dar el-Harb. Bericht über die Jahrestagung der Gesellschaft für Arabisches und Islamisches Recht in Göttingen, 23. und 24. Sept. 2005. In: NJW-aktuell, Heft 43, 2005, S. XIV–XV.
  • Risiko oder Gefahr? Die Bedeutung der Wahrnehmung von Katastrophen für ihre wirtschaftliche und rechtliche Bewältigung. In: Kritische Vierteljahresschrift für Gesetzgebung und Rechtswissenschaft, 88. Jahrgang, Heft 4, 2005, S. 303–317. Dokument
  • Phederatsiuli germaniis iustitsiaschi kofili germaniis demokratiuli respublikis (gdr) mosamartleta uphlebamosilebis schenartschuneba (Aufsatz über die Weiterbeschäftigung von Richtern nach politischen Systemwechseln). In: Tavisuphleba (Tbilissi/Georgien), Nr. 12/36, Dezember 2004.
  • Standards, Norms, and the Law: The Impact of Industrial Revolution (zusammen mit Margit Seckelmann und Milos Vec). In: Becker, Peter (Hrsg.): Normalising Diversity. EUI working-paper HEC No. 2003/5, European University Institute, Badia Fiesolana 2003, S. 23–43. Dokument

Vorträge, Lehrveranstaltungen, Konferenzen

Vorträge

  • 19. Juli 2016 "Militaries as Actors in Constitutional Change Processes", Konferenz: Constitutionalism under Extreme Conditions, Minerva Center for the Rule of Law under Extreme Conditions (Haifa)
  • 21. Januar 2016 „Arab Militaries during and after the Uprising“, Dialogues 2016 Series, Agha Khan University (London)
  • 15. Januar 2016 „Constitutionalism in Islamic Countries. Historical Developments and Current Challenges“, Seminar Prof. Dr. Daniel König, Ruprechts-Karl-Universität (Heidelberg)
  • 12. Januar 2016 „Rechtsstaatsförderung als Instrument der Krisenprävention und Stabilisierung: Möglichkeiten und Grenzen“, Seminar Prof. Dr. Sebastian Harnisch, Ruprechts-Karl-Universität (Heidelberg)
  • 4. Juli 2015 „Transitional Justice in Germany, 1945–2015“, Konferenz: Disasters of Violence, War and Extremism, Forschungszentrum Historische Geisteswissenschaften, Goethe-Universität (Frankfurt am Main)
  • 12. Mai 2015 „Kinderrechte in Afghanistan zwischen staatlicher Garantie und gesellschaftlicher Realität“, Symposium: Hamida Barmaki: Ein Leben für die Rechte afghanischer Frauen und Kinder. Universität, ETC (Graz)
  • 29. April 2015 „Colonial Law in the 21st Century – The Framework for Dispute Resolution in Pakistan’s Federally Administered Tribal Areas (FATA)“, REMEP Research School / Max-Planck-Institut für Ausländisches und Internationales Strafrecht (Freiburg)
  • 11. November 2014 „Capacity development in international rule of law assistance“, Trilateral Dialogue on Rule of Law Assistance in Peace Operations: EU OSCE and UN Experiences, Zentrum für Internationale Friedenseinsätze / ZIF (Berlin)
  • 24. Juni 2014 „Country example: Pakistan“, Internationale Konferenz „Informal Justice as Restorative Justice“, Max-Planck-Stiftung und Hamida Barmaki Organization (Kabul)
  • 31. Oktober 2013 „New Constitutional Courts in the MENA Region: Towards the Protection of Constitutionalism and Human Rights?“, Turan Günes Annual Conferences on Constitutional Law, Koç University Law School (Istanbul)
  • 7. Mai 2013 „Aller Anfang ist schwer: Verfassungsgebung zwischen lokalen und universellen Legitimitätsvorstellungen“ (Panelthema), 32. Forum Globale Fragen im Auswärtigen Amt: „Erfolgsfaktoren und Fallstricke externer Demokratieförderung“ (Berlin) Weitere Informationen: Tagungsbericht
  • 25. Oktober 2012 „Verfassungsberatung: Erfahrungen nach dem ‚Arabischen Frühling‘“, Internationale Konferenz „Demokratie- und Rechtsstaatsförderung durch die IRZ – 20 Jahre internationale rechtliche Zusammenarbeit“ (Berlin)
  • 9. Mai 2012 „Verfassungsberatung für den Übergangsrat in Libyen“, Seminar für Sicherheitspolitik, Bundesakademie für Sicherheitspolitik (Berlin)
  • 23. September 2011 „Rechtsstaatsaufbau durch Staats- und Verwaltungsrechtsreformen“, Tagung Recht und Entwicklung (Gießen)
  • 11. Mai 2010 „ISAF takes command: The Militarization of Justice Reform in Afghanistan“ (Heidelberg)
  • 27. November 2009 „Civil-Military Cooperation in Building the Rule of Law“, Colloquium: „The Dynamics of the Rule of Law“, organized by The Hague Institute for the Internationalisation of Law (HIIL), Social Science Research Center Berlin (WZB) and Hertie School of Governance (Berlin)
  • 22. September 2009 „Modern Approaches to Legal Education“, MPIL Conference on the Rule of Law in Iraq (Erbil, Irak)
  • 12. Juni 2009 „Grundrechtsdogmatik vs. Scharia? Deutsche Beiträge zu Verfassungsentwicklungen in der Islamischen Welt“, Wissenschaftskolloquium: „Internationale Rezeption deutscher Verfassungsprinzipien in der Wissenschaft und Praxis“ der IMPRS für Vergleichende Rechtsgeschichte (Heidelberg)
  • 24. April 2009 „Limits to CIMIC in Building the Rule of Law: Discrepancies between Military and Civilian Concepts of Law“, 4th meeting of the Hague Rule of Law Network (HRoLN): Civil-Military Cooperation in Building the Rule of Law, organized by The Hague Institute for the Internationalisation of Law (HIIL) in collaboration with Utrecht Universit (Utrecht)
  • 11. Januar 2008 „Rechtspluralismus im islamischen Kontext“, Konferenz „Normative Pluralitäten ordnen“ des Sonderforschungsbereichs 700 „Governance in Räumen begrenzter Staatlichkeit“, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung WZB (Berlin)
  • 28. Januar 2007 „Disputes between Government and Parliament, or Members of Parliament“, Seminar on Potential Disputes before the Sudanese Constitutional Court in Sudan, Heidelberg
  • 14. Dezember 2006 „Urban Catastrophes: Patterns of Perception and Reaction“, EABH Conference: „Risk and Disaster: A Historical Approach“, Swiss Re Centre for Global Dialogue (Zürich-Rüschlikon)
  • 9. Oktober 2006 „Von San Francisco bis Messina: Reaktionen auf die Stadtkatastrophen der Jahre 1906–1908“, Swiss Re Centre for Global Dialogue (Zürich-Rüschlikon)
  • 17. Juli 2006 „Brücken über den cultural lag: Das selbstgeschaffene Recht der internationalen Versicherungswirtschaft um 1900“, Kolloquium zum Privatversicherungsrecht von Prof. Chr. Armbrüster, Freie Universität (Berlin)
  • 28. Mai 2005 „Samoqalaqo kodexi. Die Quellen des postsowjetischen Zivilrechts von Georgien“ mit Dr. Shalva Papuashvili, „Rechtstransfer in der Geschichte“. Europäisches Forum junger Rechtshistoriker/innen (Luzern)
  • 23. Mai 2003 „Harmonisierung von Versicherungsrecht in Europa vor dem Ersten Weltkrieg“, Tagung „Das neue Europa und seine Traditionen. Ius privatum, ius canonicum, ius publicum“, Europäisches Forum junger Rechtshistoriker/innen (Budapest)
  • 3. Juni 2002 „Standards, Norms, and the Law: The Impact of Industrial Revolution“, mit M. Seckelmann, Europäisches Hochschulinstitut, (Badia Fiesolana, Italien)
  • 4. April 2003 „Transnationales Risikomanagement avant la lettre – Reaktionen der Versicherungswirtschaft auf die Katastrophe von San Francisco (1906)“, Gesellschaft für Unternehmensgeschichte / AK Versicherungsgeschichte (Berlin)

Lehrveranstaltungen

18.–22. Nov. 2013 Introduction to Fair Trial Principles for Law Officers. Workshop at the Union Attorney General’s Office (Naypyitaw, Myanmar)

14.–15. Jan. 2012 Electoral Law Capacity Building Workshop für die Afghan Independent Election Commission, Human Rights Commission and NGOs (organisiert von der Humboldt Viadrina School of Governance, Dushanbe, Tajikistan)

4.–5. Nov. 2009 Experiences from Constitution Drafting and Civil Agreement Processes, Workshop of Israeli Civil Society Activists aiming at a domestic Arab-Jewish dialogue and the development of a Civil Agreement for their country (organisiert von der Heinrich Böll Stiftung, Berlin)

29. Juni – 10. Juli 2008 Principles of Federalism, Workshop for the Independent Federal Constitutional Commission of Somalia (IFCC) and the Parliamentary Constitutional Committee of Somalia, Kampala (Uganda)

26. Nov. – 7. Dez. 2006 Constitutionalism of Judiciary Workshop (Khartum, Sudan)

Teilnahme an Konferenzen

11. Sep. 2014 Kommentator: „Development and the Rule of Law“, Konferenz „The Rule of Law and its Application to the United Nations“, Max Planck Institute for Internationale, European and Regulatory Procedural Law (Luxemburg)

24.25. Juni 2014 Moderator (mit Prof. Dr. Mohammad Farajiha): Internationale Konferenz „Informal Justice as Restorative Justice“ (Kabul)

20. März 2014 Moderator: „Constitutional Law in Times of Change“, Konferenz mit Vorsitzenden Richtern des thailändischen Obersten Gerichtshofes und der Berufungsgerichte (Heidelberg)

21.22. Mai 2013 Panelleiter: Workshop der myanmarischen Generalstaatsanwaltschaft zur Reform der Juristenausbildung (Naypyitaw, Myanmar)

10.11. Juli 2012 Moderator: Seminar zu Verfassungsgebung mit Mitgliedern der tunesischen Assemblée Constituante (Moderator) (Heidelberg)

22.24. Feb. 2012 Initiator mit Programmverantwortung: „Constitutional Reform in Arab Countries“ (Heidelberg)

22.23. Sept. 2011 Referent: Tagung zu Recht und Entwicklung (Gießen)

27.– 29. Juni 2011 Panelleiter: „Islamic Law, the Rule of Law and International Peace Operations“ (Kairo)

20. Juni 2011 Referent: Workshop über die Beiträge zum Sammelband der Rückversicherungsgeschichte (Zürich)

23.24. Mai 2011 Referent: „International Meeting on Recent Events in Arab Countries: Horizons, Challenges and Consequences for the Rule of Law and Justice Reforms“ (Den Haag)

17.19. Mai 2011 Mitorganisator und Panelleiter: „Decision Making on Pluralist Normative Ground: On the Governance of Disparate Traditional, Religious and Statutory Laws in Pluralist Societies“ (Berlin)

12.15. April 2011 Moderator: „Fundamentals of a Future Administrative Procedure Law for Afghanistan“ (Heidelberg)

27.28. Okt. 2010 Moderator: „The Role of Lawyers and their Associations in Building the Rule of Law in Iraq“ (Erbil, Irak)

23.-24. Aug. 2010 Organisator: Kolloquium „The Role of the Federal Supreme Court in the Resolution of the Iraqi Constitutional Crisis“ (Heidelberg)

12.14. Aug. 2010 Moderator: „Administrative Law in Afghanistan“ (Heidelberg)

7.10. Feb. 2010 Referent: „Sharia Law in Constitutions of Muslim Countries: Challenges for the Somali Constitution-Building Process“ (Djibouti)

28. Nov. 2009 Moderator: „Transfer in Dispute. Controversial Representations of Cultural Borrowings in East Asia, the Arab World and Europe“, Konferenz des SFB 640 "Changing Representations of Patterns of Social Order" (Berlin)

12.15. Feb. 2009 Organisator (mit Rainer Grote): Symposium "Constitutional Law in Muslim Countries" (Dubai)

25.28. Mai 2006 Mitveranstalter des Europäischen Forums Junger Rechtshistoriker/innen: „Erinnern und Vergessen“ (Frankfurt/Main)

Auszeichnungen

Dissertation prämiert mit dem Preis des Börsenverein des Deutschen Buchhandels, der Fritz Thyssen Stiftung und des Auswärtigen Amtes „Geisteswissenschaften International – Preis zur Förderung der Übersetzung geisteswissenschaftlicher Literatur“ (2008). Weitere Informationen

Mitgliedschaften

Assoziiertes Mitglied des Forschungszentrums Historische Geisteswissenschaften der Universität Frankfurt am Main

Mitglied der Deutschen Vereinigung für Internationales Recht (DVIR)

Gesellschaft für Arabisches und Islamisches Recht e.V. (GAIR)

Gesellschaft für Afrikanisches Recht e.V.Association of Young Legal Historians (AYLH)

Mitglied des Hague Rule of Law Network (HRoLN)

International Network to Promote the Rule of Law (INPROL)

Sonstiges

2017 Mitglied einer Jury der Schirn Kunsthalle zur Auswahl eines neuen Peace-Logos. Weitere Informationen

2006 – 2007 Initiative (gemeinsam mit Nikolaus Linder, Zürich) zur Gründung der Association of Young Legal Historians (AYLH) sowie der Reihe „Jahrbuch Junge Rechtsgeschichte / Yearbook 
of Young Legal History“ (JJRG/YYLH)