Workshop zum Thema „Vergleichende Analyse von Rechtssystemen“ mit den High Courts und County Courts des Südsudans

Max-Planck-Stiftung setzt die durch die EU geförderte Workshopreihe mit den südsudanesischen Gerichten fort

Vom 15. bis 17. Januar 2019 führte die Max-Planck-Stiftung zusammen mit dem Richterstand des Südsudans die zweite einer Reihe von Fortbildungsveranstaltungen für die Richter der High Courts und County Courts in Juba durch. Der Workshop trug den Titel "A Comparative Analysis of Legal Systems" und sollte die Teilnehmer mit den verschiedenen Rechtssystemen weltweit und deren Anwendung in landesvergleichenden Kontexten bekanntmachen. An dem Workshop nahmen Richter aus Juba sowie auf Einladung des Richterstandes auch mehrere Richter, die üblicherweise außerhalb Jubas praktizieren, teil.

Der Workshop wurde offiziell vom Chief Justice des Südsudans, H.E. Justice Chan Reec Madut, und dem Director von Learning and Training des südsudanesischen Richterstandes, Justice Dr. Benjamin Baak Deng, eröffnet, die beide die Wichtigkeit des Themas für die alltägliche Arbeit der teilnehmenden Richter hervorhoben. Ein Vertreter der Max-Planck-Stiftung hieß auch alle Teilnehmer des Workshops herzlich willkommen.

Der dreitägige Workshop setzte den Schwerpunkt auf die weltweit vorherrschenden Rechtssysteme, einschließlich des Civil Law, des Common Law und gemischter Systeme, und begutachtete deren Definitionen, historische Entwicklung, wesentliche Merkmale und Anwendungsbereiche. Zudem wurden die Rechtssysteme verschiedener Staaten - inklusive des südsudanesischen Rechtssystems - in dem Bestreben untersucht, die Anwendung der verschiedenen materiellen und prozessualen Rechtsprinzipien, die jedes System untermauern, zu durchleuchten. Der letzte Tag umfasste zudem eine Abschlusssitzung, in der die während des Workshops besprochenen richterlichen Doktrinen zusammengefasst wurden.

Mit diesem von der Europäischen Union finanzierten Workshop wird die Umsetzung der Trainingskomponente des Projekts 'Strengthening the Rule of Law in South Sudan' fortgeführt.